Herzlich willkommen auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo

                            Lemgo Wappen    Feuerwehr
Impressum |  Datenschutz |  Kontakt |  Facebook |  RSS | 

Hier beginnt das Menü:

Kopf

Hier beginnt der Textbereich:

22. 11. 2018

Taucher der Freiwilligen Feuerwehr der Alten Hansestadt Lemgo geehrt

Stephan Helms trägt sich ins Goldene Buch ein

(von links) Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo Klaus Wegener, Ehefrau Claudia Helms und Bürgermeister Dr. Reiner Austermann sind dabei, als sich Feuerwehrmitglied Stephan Helms (sitzend) in das Goldene Buch der Alten Hansestadt Lemgo einträgt. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Lemgo)

(von links) Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo Klaus Wegener, Ehefrau Claudia Helms und Bürgermeister Dr. Reiner Austermann sind dabei, als sich Feuerwehrmitglied Stephan Helms (sitzend) in das Goldene Buch der Alten Hansestadt Lemgo einträgt. (Foto: Freiwillige Feuerwehr Lemgo)

Seit 40 Jahren ist Stephan Helms Feuerwehrtaucher der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo und trug sich anlässlich dieses Jubiläums nun für seinen Verdienst in das Goldene Buch der Alten Hansestadt ein. Helms gehörte 1978 zu den Gründungsmitgliedern der Lemgoer Tauchergruppe und leitete sie selbst viele Jahre lang. Bürgermeister Dr. Reiner Austermann und Wehrführer Klaus Wegener würdigten Helms für seinen langjährigen Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr und die Alte Hansestadt Lemgo.

Gerade einmal 20 Jahre war Stephan Helms alt, als die Tauchergruppe der Lemgoer Feuerwehr gegründet wurde. Von Anfang an war Helms Mitglied und schloss seine Ausbildung bei einem Bundeswehrtaucher aus Detmold und bei der Berufsfeuerwehr Gelsenkirchen am Möhnesee ab. 1989 absolvierte Helms einen Lehrtaucher-Lehrgang und wurde so zum ersten Tauch-Ausbilder bei der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo. Vier Jahre später übernahm der damalige Oberbrandmeister die Leitung der Tauchergruppe. Nach 23 Jahren übergab Helms 2016 die Leitung an Christian Depping, ist aber nach wie vor aktives Mitglied der Tauchergruppe.

Stephan Helms hat sich nicht nur in Lippe, sondern auch überregional in Feuerwehrtauchgremien einen Namen gemacht, hob Bürgermeister Dr. Reiner Austermann hervor. Mehrere Feuerwehren hat er beim Aufbau und in der Ausbildung einer Tauchergruppe mit Rat und Tat unterstützt. Stephan Helms zeichnet auch aus, dass er seit 40 Jahren, auch im Alter von 60 Jahren, jedes Jahr die gesundheitlichen Voraussetzungen für die Taucheinsätze erfüllt – eine absolute Ausnahme. Neben seinen Einsätzen in Gewässern erledigt der heutige Brandinspektor zudem seinen normalen Feuerwehrdienst und ist zusätzlich noch Pressesprecher der Lemgoer Wehr.

Die Tauchergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo ist die einzige Tauchergruppe der Feuerwehren im Kreis Lippe und wird, neben den Feuerwehrtauchergruppen aus Petershagen und Paderborn, zu Einsätzen in ganz Ostwestfalen-Lippe gerufen. Stephan Helms und seine Kollegen üben jeden Sommer in fast allen lippischen Flüssen, Teichen und Baggerseen, um die Gewässer mit ihren Eigenheiten kennenzulernen. Rund 30 zusätzliche Übungsdienste sind im Jahr nötig, um stets einsatzbereit zu sein. Kein selbstverständliches Engagement, wussten auch Wehrführer Klaus Wegener und Bürgermeister Austermann und dankten Stephan Helms dafür.


Hier beginnt der Textbereich der rechten Spalte: