Herzlich willkommen auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo

                            Lemgo Wappen    Feuerwehr
Impressum |  Datenschutz |  Kontakt |  Facebook |  RSS | 

Hier beginnt das Menü:

Kopf

Hier beginnt der Textbereich:

27. 05. 2019

Charity - Feuerwehrlauf Höxter 2019

Es muss nicht immer um Medaillen gehen

Start am Weltkulturerbe Schloß Corvey

Start am Weltkulturerbe Schloß Corvey

Zieleinlauf Marktplatz Höxter

Zieleinlauf Marktplatz Höxter

Der Organisator sagt Danke

Der Organisator sagt Danke

Wahre Helden - das ist David. Er leidet an der Glasknochenkrankheit. Das hält ihn aber nicht davon ab am Lauf für Duchenne kranke Kinder teilzunehmen. Und er ist die gesamte Strecke selbst gefahren!

Wahre Helden - das ist David. Er leidet an der Glasknochenkrankheit. Das hält ihn aber nicht davon ab am Lauf für Duchenne kranke Kinder teilzunehmen. Und er ist die gesamte Strecke selbst gefahren!

Am 25. Mai fand in Höxter der 5. Feuerwehrlauf Höxter statt. Initiator und Organisator Mathias Schmidt hatte wieder ganz groß die Werbetrommel geschlagen und so konnte er letztendlich 578 Starter am UNESCO-Weltkulturerbe Schloß Corvey am Start der 7 Kilometer langen Strecke begrüßen.

Ziel war hier nun schon zum 5. Mal nicht die schnellste Zeit sondern gemeinsam für an der Muskeldystrophie Duchenne erkrankte Kinder zu starten.

Mit dabei Andreas Schröder von der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo. Und für ihn war es klar dass er alles geben wollte und so war er einer von 12 Läufern welcher zusätzlich zur Einsatzkleidung mit angeschlossenem Atemschutzgerät die Strecke absolvierte. Wie immer perfekt organisiert ging es dann um 15:30 Uhr für Einzelläufer, private Gruppen, Firmen, Sportvereine und Feuerwehren auf die Strecke.

Um die Strecke unter Atemschutz zu laufen wurden für die „On Air“ Läufer wie immer auf der Strecke zwei Flaschenwechsel-Stationen eingerichtet. Und diese zweimalige Unterbrechung durch den Flaschenwechsel sorgt bei den 12 Läufern dafür dass es mehr als schwierig ist einen Laufrhythmus zu finden. Aber was sind schon 7 anstrengende Kilometer gegen das was die erkrankten Kinder zu ertragen haben.

So wurde dann nach erfolgreich gelaufenem Kurs jeder Teilnehmer persönlich von Mathias Schmidt im Ziel begrüßt und zu seiner persönlichen Leistung beglückwünscht.

Ergebnis des Tages – 578 stolzer Läuferinnen und Läufer und ca. 8.000 € welche der Aktion Benni & Co. überwiesen werden können.

Danke Mathias für Dein Engagement

> Benni & Co

> firefighter-owl

> Westfalenblatt Bericht Feuerwehrlauf


Hier beginnt der Textbereich der rechten Spalte: