Herzlich willkommen auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo

                            Lemgo Wappen    Feuerwehr
Impressum |  Datenschutz |  Kontakt |  Facebook |  RSS | 

Hier beginnt das Menü:

Kopf

Hier beginnt der Textbereich:

Entstehung und Aufgaben der Tauchergruppe

Die Tauchergruppe wurde auf Initiative der damaligen Kreisbrandmeister des Kreises Lippes 1978 gegründet. Die neu gegründete Tauchergruppe ermöglicht die adäquate Hilfeleistung bei Einsätzen der Lippischen Feuerwehren im und am Wasser. Der damalige Wehrführer der Feuerwehr Lemgo bekam den Auftrag das Personal für die Tauchergruppe zu stellen. Ausschlaggebend für die Ansiedlung der Tauchergruppe bei der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo war die zentrale Lage Lemgos in Lippe und die Nähe zum Feuerwehrausbildungszentrum in Brake.

Zur Zeit besteht die Tauchergruppe der Feuerwehr Lemgo aus drei Feuerwehrlehrtauchern und acht Feuerwehrtauchern. Die Alarmierung erfolgt über die Leitstelle Lippe. Die Zeit vom Alarm bis zum Ausrücken beträgt ca. 5 bis 10 Minuten. Die einsatzbereite Tauchergruppe besteht aus einem Taucher und einem Sicherheitstaucher, sowie einem Signalmann und einem Tauchereinsatzführer. Der aus den genannten Personen bestehende Tauchtrupp rückt mit dem Wasserrettungsfahrzeug aus. Während der Einsatzfahrt rüsten sich der Taucher und der Sicherheitstaucher vollständig aus, so entsteht keine Verzögerung an der Einsatzstelle.

Das Einsatzspektrum der Taucher ist breit gefächert, neben Bade-, Boots- und Eisunfällen wird die Tauchergruppe auch zur technische Hilfeleistung im Wasser und zur Hochwasserbekämpfung angefordert. Bei Bade-, und Eisunfällen besteht die Hauptaufgabe darin, vermisste Personen zu suchen und zu bergen. Die technischen Hilfeleistung umfasst Schrauben, Sägen, Meißeln, Anschlagen und Heben von Lasten Unterwasser. Neben Einsätzen bei lokalen Hochwassern war die Tauchergruppe im August 2002 eine Woche im Landkreis Stendal beim Elbehochwasser im Einsatz.

Hier beginnt der Textbereich der rechten Spalte: