Herzlich willkommen auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo

                            Lemgo Wappen    Feuerwehr
Impressum |  Datenschutz |  Kontakt |  Facebook |  RSS | 

Hier beginnt das Menü:

Kopf

Hier beginnt der Textbereich:

Löschgruppe Kirchheide

Kameraden der Aktiven und der Ehrenabteilung

Gruppenführer: BOI Lars-Uwe Brede
stv. Gruppenführer: HBM Stefan Tasche

Fahrzeuge:

  • Löschgruppenfahrzeug HLF20
  • Mannschaftstransportfahrzeug MTF

Auszug aus der Geschichte der Löschgruppe Kirchheide

Gegründet wird die Freiwillige Feuerwehr Kirchheide im Jahre 1906 von Fritz Edler, der die Wehr auch bis 1945 führt.

Sein Nachfolger, Schuhmachermeister Ernst Stockhus, ist bis 1955 im Amt. In dieser Zeit (1946) bekommt Kirchheide seine erste Motorpumpe sowie ein provisorisches eigenes Fahrzeug.

Bis 1966 ist Oberbrandmeister Walter Altehans Wehrführer, der sich große Verdienste um den Aufbau und die Schlagkräftigkeit der Wehr erwirbt. Eine neue Tragkraftspritze TS 8/8, ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 8 und neue Ausrüstung werden angeschafft.

Ab 1966 übernimmt Brandmeister Lothar Teichmann die Wehrführung. Auch als Kirchheide mit der Gebietsreform zu Lemgo stößt und die Feuerwehr als Löschgruppe in die Feuerwehr der Lemgoer Großgemeinde integriert wird, bleibt Lothar Teichmann als Gruppenführer im Amt. Unter seiner Führung erhält Kirchheide 1976 ein neues Gerätehaus mit Wohnung am Schulweg, nachdem das alte Gebäude an der Salzufler Straße baufällig geworden ist und den Anforderungen nicht mehr genügt. So war bereits der Holzfußboden morsch geworden und mußte abgestützt werden.

Seit 1990 steht die 22 Mann starke Löschgruppe unter der Leitung von Oberbrandmeister Karl-Heinz Maris und seinem Stellvertreter Unterbrandmeister Karl-Heinz Mester. Zwischenzeitlich ist ein Tanklöschfahrzeug TLF 8/18 mit Unimog-Fahrgestell in Kirchheide stationiert worden, das alte Löschgruppenfahrzeug LF 16 wurde Ende 1994 durch ein jüngeres, vorher von der Lemgoer Hauptwache eingesetztes LF 16 TS ersetzt.

Die Löschgruppe Kirchheide wird heute geleitet vom Brandoberinspektor Lars-Uwe Brede. Der im Brandschutzbedarfsplan festgelegte Erweiterungsbau des Feuerwehrgerätehauses mit Sozialräumen und Unterrichtsmöglichkeiten wurde im Jahr 2002 mit viel Eigenleistung fertiggestellt. Heute verfügt die Löschgruppe über ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 und ein Manschaftstransportfahrzeug.

Hier beginnt der Textbereich der rechten Spalte: