Herzlich willkommen auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Lemgo

                            Lemgo Wappen    Feuerwehr
Impressum |  Datenschutz |  Kontakt |  Facebook |  RSS | 

Hier beginnt das Menü:

Kopf

Hier beginnt der Textbereich:

Neuigkeiten

Lippische Landesbrandversicherung AG überreicht Lernmaterial für Brandschutzerziehung

v.l.: Jens Klusmeier, Karl-Heinz Brakemeier, Dr. Carsten Lüthgens, Ralf Wegner, Michael Pohlmann, Detlef Schewe, Julian Rech

v.l.: Jens Klusmeier, Karl-Heinz Brakemeier, Dr. Carsten Lüthgens, Ralf Wegner, Michael Pohlmann, Detlef Schewe, Julian Rech

Lippische unterstützt die Arbeit der Feuerwehren

Früh übt sich: Schon die Kinder lernen im Kindergarten und der Schule den richtigen Umgang mit Brandgefahren. Die zahlreichen Brandschutzerzieher und –aufklärer der Feuerwehren in Lippe helfen ihnen dabei. Jetzt bekommen sie für ihre wertvolle Arbeit Unterstützung von der Lippischen. Die Versicherung hat die Druck- und Gestaltungskosten für die neuen Arbeitsblätter und Urkunden sowie die Anschaffung der neuen Feuerwehr-Fibeln „Mia und Tom“ übernommen. Insgesamt 5.000 Exemplare wurden am 12. Mai vor dem Hauptgebäude der Lippischen in Detmold an die Vertreter der Feuerwehren übergeben.

Herr Dr. Carsten Lüthgens, Vorstand der Lippischen Landesbrandversicherung und Jens Klusmeier, zuständig für den Bereich der Schadenverhütung, übergaben die Unterlagen an die Vertreter der Feuerwehr. „Uns ist es wichtig, die Kinder für die Gefahren des Feuers zu sensibilisieren, ihnen aber auch die Angst davor zu nehmen. Kinder sollen lernen sich im Falle eines Brandes richtig zu verhalten, um Schlimmeres zu verhindern“, erläutert Klusmeier. „Zugleich wollen wir das ehrenamtliche Engagement unserer Feuerwehr, insbesondere die Arbeit der Brandschutzerzieher unterstützen“ so Herr Dr. Lüthgens.

Vorsorge und Eigenhilfe in Notsituationen

Für den Notfall vorbereitet zu sein, ist immer wichtig. Nachrichten über Unfälle und Katastrophen gehören zum täglichen Leben. So kann auch in unserem Land jeder von Großbränden, Hochwasser, Chemieunfällen, Stromausfall, Schneeverwehungen oder anderen plötzlich auftretenden Gefahren betroffen sein. Ein umfangreiches Hilfsleistungssystem steht für eine umfassende Gefahrenabwehr in ... [mehr]

Hier beginnt der Textbereich der rechten Spalte:

Einsätze

Alarmierung: 12:24 Uhr

Lage: Als Folge des Heckenbrandes war in eine Wohnung des direkt angrenzenden Mehrfamilienhauses Rauch gezogen und hatte die...

Weiterlesen
Vom HLF 20 verlegte Angriffsleitung zur Brandbekämpfung

Alarmierung: 10:27 Uhr

Lage: Beim unachtsamen Abflämmen von Unkraut hatte ein Gartenbauunternehmen eine Hecke fahrlässig in Brand gesetzt. Als die...

Weiterlesen

Alarmierung: 19:43 Uhr

Ausgerückte Fahrzeuge: DLK 23/12, RW 1

Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft: 20:20 Uhr

Weiterlesen